Kategorie: Volleyball

U16 weiblich – Heimspiel am 12.11.2017

stehend von links nach rechts: Dicle Yesilmen, Leonie Braun, Leni Mattheis, Anjuli Padda, Elisa Eggs, Amelie Schnur, Yara Klos, Lena Lorenz, Trainer Sascha Eggs kniend von links nach rechts: Hannah Eisenbart, Kathy Kurz, Elisa Groß, Finja Zender, Kiara Maurer, Yule Wagner

Nach der erfolgreichen Qualifikation zur Saarlandmeisterschaft vor 2 Wochen, stand an diesem Sonntag das erste Heimspiel der Saison für unsere U16 weiblich an.
Zunächst konnte der TV Lebach der SV Sitterswald klar und deutlich mit 2:0 besiegen.
Im zweiten Spiel des Tages mussten die „Wellinger Mädels“ dann ebenfalls gegen Sitterswald antreten.
Grundsätzlich ist es für unsere Mannschaft zunächst vorrangig sich mit dem neuen Spielsystem mit 6 Feldspielern, Läufer, festes Block- und Feldabwehrsystem zurecht zu finden.
In diesem Bereich wurde in den letzten Wochen im Training konzentriert gearbeitet.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: keine Aufstellungsfehler, wenig „Hektik“ auf dem Feld und durchaus ansehnliche Spielzüge zeigten unsere Mädels.
Direkt nach einer Umstellung auf dieses System ist das alles andere als selbstverständlich.
Deutlich und verdient gewann der TV Saarwellingen das erste Spiel gegen Sitterswald mit 2:0 (25:7 , 25:18).
Im zweiten Spiel mussten wir uns dann jedoch dem TV Lebach mit 0:2 (14:25, 12:25) geschlagen geben –wobei das Ergebnis deutlicher ist, als es der Leistungsunterschied war.
Lebach war ohne Zweifel stärker, hätte aber mit konzentrierterem und mutigerem Spiel unsererseits deutlich mehr in Bedrängnis gebracht werden können.
Dennoch: TOLLE LEISTUNG mit dem neuen System.
Und das alles, ohne das der Spaß dabei zu kurz kommt.
Das macht Lust auf mehr!!!
In den nächsten Wochen stehen nun wieder verstärkt spielerisch-technische und athletische Elemente auf dem Trainingsplan, die uns in unserer Entwicklung erneut einen großen Schritt voran bringen werden.

1. Herren – Heimspiel am 11.11.2017

Die 1. Herren lassen am Heimspieltag nichts anbrennen.
Zwei klare 3:0 Siege für die erste Herrenmannschaft des TVS. Im ersten Spiel gegen Tabellenschlusslicht TV Klarenthal wurden weder die Zuschauer noch Trainer Helmut Michel mit hochklassigem Volleyball verwöhnt. Mit vielen Fehlern auf beiden Seiten plätscherte das Spiel vor sich hin. Saarwellingen machte die Punkte, wenn es eng wurde und konnte sich letztendlich mit 25:17, 25:23 und 25:15 durchsetzen. Im zweiten Spiel stand dann das erste der beiden Derbys gegen die zweite Mannschaft des TVS an, das allerdings den Biss und die Emotion eines Derbys vermissen ließ. Die ersten Herren konnten sich in jedem Satz schnell eine komfortable Führung erspielen, die im zweiten Satz allerdings etwas zu komfortabel ausfiel. Beim Stand von 24:18 konnte Spielertrainer Christoph Comtesse mit einer starken Angabenserie die vermeintliche Siegesgewissheit der Gastgeber ausnutzen und auf 24:24 ausgleichen. Es reichte nicht ganz für die „Zwoot“ und so stand am Ende ein knapper 28:26 Sieg auf dem Spielberichtsbogen. Im dritten Satz passierte nicht mehr viel. Mit einem 25:12 Satzgewinn beendete der TVS 1 den Heimspieltag, der ihnen vorläufig die Tabellenführung sicherte. Nächste Woche trifft die Mannschaft im Landespokal auf den Sieger der Begegnung TV Quierschied 1 gegen TV Limbach 3 bevor es dann am 25.11. auswärts gegen die TSG Differten-Schaffhausen ans Netz geht.

Saarlandpokalfinale Volleyball

In der nahezu ausverkauften Sporthalle Schäferpfad in Saarwellingen fanden am 24. September 2017 die Endspiele der Damen und Herren um den Saarlandpokal statt.
Der 1. Vorsitzende des TV Saarwellingen konnte neben dem Schirmherrn der Veranstaltung, dem stellv. Vorstands-vorsitzenden der KSK Saarlouis, Herrn Stephan Eisenbart, den Vertreter des Innenministeriums, Herrn Ministerialrat Dr. Marc-Oliver Dillinger, begrüßen. Auch den Vertretern der Sponsoren galt sein herzlicher Willkommensgruß. Das Präsidium des Saarl. Volleballverbandes (SVV) nebst Pokalleiterin Clarissa Henn war ebenfalls nahezu komplett vertreten. Vor Beginn des Herrenendspiels wurde der Abteilungsleiter Volleyball des TV Saarwellingen, Sascha Eggs, vom Präsidenten des SVV, Erhard Rubert, für seine langjährige Arbeit für den Volleyball mit der bronzenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet.

Eine weitere Ehrung des Verbandes erfuhren die Spielerinnen und ihre Betreuer vom SV Saar 05 Saarbrücken. Sie errangen am Pfingstwochenende (03./04. Juni 2017) bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen Ü31 den Vizemeistertitel. Zu ihrer für den saarländischen Volleyball einmaligen Leistung beglückwünschte Erhard Rubert das Team und überreichte allen eine kleine Aufmerksamkeit.

Volleyball wurde natürlich auch gespielt. Im Endspiel der Herren standen sich die VSG Saarlouis (Oberliga Südwest) und der TV Bliesen (3. Liga Süd) gegenüber. Saarlouis hatte das erste Rundenspiel beim VC Mainz nur knapp mit 2:3 verloren und sprudelte nur so vor Ehrgeiz, dem Drittligisten aus Bliesen, dessen Saison erst am 01. Oktober in Friedrichshafen beginnt, Paroli zu bieten. Trotz großem Kämpferherz und einigen tollen Spielzügen und Abwehraktionen, wurde der Klassenunterschied deutlich. Mit 3:0 (25:16; 25:13; 25:19) gewann Bliesen das Spiel und wurde damit Saarlandpokalsieger 2017.

Die Drittligisten vom TV Lebach und die proWin Volleys TV Holz bestritten anschließend das Finale der Damen. In den ersten beiden Rundenspielen hatten beide Teams jeweils einen Sieg und eine Niederlage zu verzeichnen. Somit war ein spannendes Spiel zu erwarten. Es kam dann aber ganz anders. Von Beginn an dominierten die Holzer Damen das Spiel. Lebach hatte zu keiner Zeit den Hauch einer Chance. Mit 3:0 (25:14, 25:17, 25:15) gewannen die proWin Volleys und wurden Saarlandpokalsieger 2017.

Die anschließende Siegerehrung wurde vom Spielwart des SVV, Georg Korte, der Pokalleiterin Clarissa Henn und dem Schirmherrn Stephan Eisenbart vorgenommen. Beide Endspielteilnehmer haben sich gleichzeitig für den Regionalpokal qualifiziert. Ausrichter bei den Herren ist die VSG Saarlouis.
Allen Helferinnen und Helfern muss ein besonderes Lob für die Hilfe im Vorfeld der Veranstaltung, beim Auf- und Abbau und währen der Spiele ausgesprochen werden. Für ihre tatkräftige Unterstützung kann der Dank nicht groß genug sein. Auch den Sponsoren gilt ein besonderes Dankeschön. Ohne deren Unterstützung ist eine solche Großveranstaltung nicht durchführbar.

U14weiblich

Für die Mädels der U14weiblich ging es bereits diesen Sonntag wieder in die neue Saison. Die Spielerinnen, welche vor dem ersten Spiel sichtbar nervös waren da das Feld größer, das Netz höher und eine Spielerin mehr auf dem Feld stand wie in der letzten Saison, hatten direkt zum Saisonauftakt Heimrecht. Im ersten Spiel ging es gegen den VC Warndt, welchen man von Beginn an mit guten Angaben unter Druck setzte und das Spiel klar mit 2:0 gewinnen konnte. Im zweiten Spiel ging es gegen einen Gegner der aus der letzten Saison schon bekannt war, der TV Quierschied. Zu Beginn war das Spiel auf Augenhöhe, doch unsre Mädels schafften es die Löscher beim Gegner zu finden und nutzten diese aus. Auch dieses Spiel konnten wir 2:0 gewinnen. Zum Schluss ging es gegen den TV Rohrbach, in diesem Spiel konnten sich auch die jüngeren Spielerinnen unter Beweis stellen und machten dies wirklich toll, wodurch sie auch dieses Spiel 2:0 gewinnen konnten. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung haben wir einen tollen ersten Spieltag hinter uns gebracht und freuen uns riesig auf die weitere Saison.
Für den TVS gingen ans Netz: Chiara Filice, Elisa Groß, Lina Klos, Leni Mattheis, Kiara Maurer, Anjuli Padda, Lena Puhl, Samira Theobald, Yule Wagner, Finja Zender und Laura Zöhler

Saarlandpokalfinale

Dem TV Saarwellingen wurde anlässlich seines 125-jährigen Vereinsjubiläums in diesem Jahr die Ausrichtung der Endspiele um den Volleyball-Saarlandpokal vom Saarl. Volleyballverband übertragen. Am Sonntag, dem 24. September 2017 stehen sich im Herrenendspiel der Drittligist TV Bliesen und der Oberligist VSG Saarlouis gegenüber. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in der Sport- und Spielhalle Schäferpfad in Saarwellingen. Anschließend treffen ab 16:30 Uhr im Damenendspiel die Titelverteidiger proWin Volleys TV Holz (3. Liga) und Drittligaaufsteiger TV Lebach aufeinander.
Auch im Volleyball haben Pokalspiele ihre eigenen Gesetze. Deshalb erwarten die Zuschauer interessante und spannende Spiele.

Volleyball

TV Saarwellingen
Volleyball
Lust auf Ballsport? Du bist zwischen 5 und 9 Jahren alt? Auf in die HALLE „Am Schäferpfad“! Immer montags von 16-17:30 Uhr Die Abteilung Volleyball bietet seit 7 Jahren die „Ballsportgruppe“ an! Daraus ist zum größten Teil die aktuelle Jugend der Abteilung erwachsen! Die U12 weiblich wurde dieses Jahr Saarlandmeister und auch die weibliche U13, 14 und 16 greifen aktiv in das Geschehen des saarländischen Volleyballs ein. Außerdem stellen wir Spielerinnen im saarländischen Kader! Um weiterhin so erfolgreich im Jugendbereich arbeiten zu können, suchen wir junge Mädchen und Jungs ab 5 Jahren, die Spaß am Spiel mit dem Ball haben! Wir fördern in der Ballsportgruppe zunächst die Koordination, die Ausdauer und die Teamfähigkeit und natürlich wird gaaanz viel gespielt! Spätestens nach den Sommerferien wollen wir wieder voll durchstarten!

PS: Auch ältere Kinder sind herzlich willkommen und in einer der Jugendmannschaften zu integrieren! Bei Interesse meldet euch bitte zunächst unter einer der folgenden Telefonnummern: 0151/12711990 oder 0160/7410101 (Christina oder Sascha Eggs) oder 06838/82714 So bekommen wir einen Überblick mit wie vielen interessierten Kindern wir rechnen können! Wir würden uns sehr über DEIN Kommen freuen!

Das Trainerteam (Selina, Carina, Alicia, Christina, Sascha, Thomas, Stefan)

Volleyball Meisterschaft gewonnen

Am vergangenen Sonntag stand für die U12 weiblich des TV Saarwellingen der letzte Spieltag, der zweiten Jugendspielrunde an. Nachdem die Mädels es in der ersten Runde bereits schafften die Meisterschaft für sich zu gewinnen, stand nun die Mission Titelverteidigung an. Bereits ab dem ersten Spieltag stand die Mannschaft ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz. Das erste Spiel an diesem Tag, gegen den SC Hasborn konnte klar und ohne Probleme 2:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel musste die Mannschaft gegen den TV Lebach ran, die in der Tabelle den zweiten Rang belegen. Mit starken Angaben und teilweise richtig guten Spielzügen von beiden Mannschaften, konnten die Mädels das Spiel ebenfalls mit 2:0 für sich gewinnen. Alle Spielerinnen der Mannschaft haben eine tolle Saison gespielt, konnte sich verdient und ohne Satzverlust die Meisterschaft in der U12 weiblich sichern. Zum Abschluss der Saison steht nun am 20./21. Mai die Saarlandmeisterschaft an, bei der wir uns natürlich ebenfalls einen Platz möglichst weit vorne erspielen wollen.
Für den TVS gingen ans Netz: Chiara Filice, Lina Klos, Samira Theobald und Yule Wagner

Für die nächste Saison suchen wir noch Spielerinnen und Spieler ab dem Jahrgang 2007 und jünger zur Verstärkung der U12
Trainingszeiten: Dienstag 16.00-18.00 Uhr; Freitag 16.00-18.00 Uhr

U14 weiblich Saarlandmeisterschaft

U14 weiblich Saarlandmeisterschaft
U14 weiblich Saarlandmeisterschaft

U14 weiblich Saarlandmeisterschaft in der Sporthalle „Am Schäferpfad“
Am kommenden Sonntag, dem 26.03.2017 ist der TV Saarwellingen Ausrichter der Volleyball-Saarlandmeisterschaft der weiblichen U14.
Ab 10:00 Uhr gehen die Mannschaften des TV Wiesbach, TV Holz, TV Quierschied, SC Hasborn, SSC Freisen und natürlich die Nachwuchs-Mädels des TV Saarwellingen an die Netze, um der Saarlandmeister ihrer Altersklasse zu ermitteln.
Die Mädels würden sich über lautstarke Unterstützung sehr freuen.
Und wie man es vom TV Saarwellingen kennt, ist natürlich auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt!
Also: ab in die Halle und anfeuern!!!

U20 männlich Saarlandmeisterschaft

Puhhhh … das war knapp …
In einem 5er-Turnier spielten der TV Wiesbach, der TV Bliesen, der TV Quierschied, der TV Düppenweiler und der TV Saarwellingen die Saarlandmeisterschaft der U20 männlich untereinander aus.
Souverän und absolut verdient, gewann der TV Wiesbach alle Spiele mir 2:0 und wurde verdient Saarlandmeister.
Glückwunsch hierfür!
Ohne Sieg blieb der TV Bliesen und belegte am Ende Platz 5.
Platz 2, 3 und 4 wurden rein über das Satzverhältnis entschieden.
Da Düppenweiler gegen Bliesen „nur“ mit 2:1 gewinnen konnte und Quierschied im letzten Spiel mit 2:0 gegen Düppenweiler gewinnen konnte, belegt Saarwellingen am Ende knapp Platz 2 und qualifizierte sich somit für die Südwestdeutsche Meisterschaft.
Platzierungen:
1. TV Wiesbach
2. TV Saarwellingen
3. TV Quierschied
4. TV Düppenweiler
5. TV Bliesen
U13 weiblich
Am vergangenen Sonntag stand der vorletzte Spieltag der U13weiblich des TV Saarwellingen an. Personell geschwächt und unterstützt von Spielerinnen der U12 ging es für uns nach Quierschied. Das erste Spiel gegen den VC Warnt konnte klar mit 2:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel des Tages mussten die Mädels gegen den direkten Konkurrent aus Quierschied ans Netz. Im ersten Satz war eine deutliche Nervosität bei den Spielerinnen zu spüren, wodurch es zu viele Eigenfehler und dadurch zum Satzverlust kam. Im zweiten Satz konnten die Eigenfehler auf null zurück geschraubt werden und es entstand durch tolle Angaben ein deutlicher Vorsprung, welchen die Spielerinnen bis zum Ende des Satzes behaupten und somit den zweiten Satz gewinnen konnten. Der dritte Satz versprach von Anfang an Spannung und beide Mannschaften glänzen durch tolle Spielzüge. Am Ende hatten die Saarwellinger Mädels das Glück auf ihrer Seite und gewannen den Satz und das Spiel für sich. Mit den beiden Siegen und einer toller Leistung, können die U13 den zweiten Tabellenplatz festigen.
Für den TVS gingen ans Netz: Elisa Groß, Lina Klos, Emma Meyer und Yule Wagner
Vorschau auf kommenden Samstag, 11.02.2017
15:00 Uhr Heimspiele der 1. Damenmannschaft sowie der 3. und 4. Herrenmannschaft
20:00 Uhr Oberliga Rheinland-Pfalz Saarland: 1. Herren gegen TS Germersheim

U20 Saarlandmeisterschaft

Volleyball
U20 Saarlandmeisterschaft in der heimischen Sporthalle „Am Schäferpfad“

Am kommenden Sonntag, 05.02.2017 ist der TV Saarwellingen Gastgeber der Saarlandmeisterschaft der U20 männlich.
Ab 10 Uhr treten die „Wellinger Buwen“ gegen die Mannschaften aus Bliesen, Düppenweiler, Quierschied und Wiesbach an.
Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die Südwestdeutsche Meisterschaft.
Die Jungs des TVS würden sich über lautstarke Unterstützung sehr freuen.