Kategorie: Volleyball

Volleyball Spielberichte 23.03.2019

2.Damen: 2 Siege zum Abschluss einer guten Saison

Zum Abschluss der Saison 2018/2019 stand für unsere 2.Damenmannschaft noch ein (geteilter) Heimspieltag an.
Bereits am Freitag ging’s in einem vorgezogenen Spiel gegen den TV Holz. Hier ließen unsere Mädels nichts anbrennen und gewannen souverän mit 3:0 (25:10; 25:14; 25:19) – viel mehr gibt es zu diesem Spiel auch nicht zu sagen.

Am eigentlichen Heimspieltag (Samstag, 23.03.2019) hieß der Gegner dann SVK Blieskastel/Zweibrücken.
Unsere Mädels legten los, wie die Feuerwehr und von den Gegnerinnen kam fast nichts zurück. Schnell und einfach führten wir im ersten Satz mit 12:2. Das war zu einfach und die fast logische Konsequenz war, dass die Konzentration etwas nachließ. Zweibrücken wurde immer stärker und schaffte gar beim Spielstand von 18:18 den Ausgleich. Wir konnten uns gerade so noch über die Ziellinie retten und gewannen am Ende mit 25:19.
Was sich am Ende des Satzes andeutete fand im 2.Satz seine Fortsetzung. Mit fehlender Konzentration und Konsequenz lässt sich beim Volleyball kein Blumentopf gewinnen. Verdient unterlagen wir mit schwacher Leistung im 2.Durchgang mit 25:13 (!!!).
Dass unser Team mehr kann, hat es im Laufe der Saison oft genug bewiesen. Nach einer klaren Ansage durch den Trainer, konnten sich dann auch alle plötzlich wieder zusammenreißen und es ging am Ende recht schnell: 25:14 und 25:11 gingen die beiden letzten Sätze der Saison und damit das Spiel mit 3:1 an die „Wellinger Mädels“.

Platz 5 in der Kreisliga … mit einer Mannschaft, die aus Mädels im Alter von 12 bis 14 Jahren besteht … in der ersten „Aktiven-Saison“ … gegen größtenteils deutlich ältere, erwachsene Gegnerinnen …mit 8 Siegen in 16 Spielen …
EIN TOLLER ERFOLG!

Nun wird erstmal durchgeatmet und dann werden grob die Weichen für die kommende Saison gestellt.

Für die 2.Damenmannschaft des TV Saarwellingen spielten in der Saison 2018/2019:
Leonie Braun, Anna-Lena Breininger, Elisa Eggs, Hannah Eisenbart, Elisa Groß, Yara Klos, Kathy Kurz, Lena Lorenz, Leni Mattheis, Kiara Maurer, Anjuli Padda, Amelie Schnur, Tabea Stark, Monika Tancheva, Yule Wagner, Dicle Yesilmen, Finja Zender

Volleyball Spielberichte 02.02.2019

U16 weiblich wird ungeschlagen Meister der Bezirksklasse 1

Auch am letzten Spieltag der U16 Bezirksklasse 1 weiblich setzte unsere Mannschaft ihre Erfolgsserie fort.
Die Mädels gewannen jeweils deutlich mit 2:0 gegen Saarlouis, Klarenthal und Primstal und wurden somit ungeschlagen Meister in ihrer Klasse.

Endergebnis der Saison:
12:0 Spiele
24:1 Sätze

GLÜCKWUNSCH!!!

Volleyball Spielberichte 27.01.2019

1.Herren: 3:1 Niederlage nach schwachem Spiel

Mit einem stark dezimierten Kader von nur sieben Spielern empfingen wir am gestrigen Samstag den TV Limbach am Schäferpfad. Das Hinspiel ging klar mit 3:0 an den TVL und war eines unserer schwächsten Spiele der Saison. Im ersten Satz im Rückspiel hingegen sah das ganz anders aus. Die Limbacher schienen uns etwas zu unterschätzen und kamen zunächst überhaupt nicht ins Spiel. Mit starkem Angriffsspiel und druckvollen Angaben ging der erste Satz deutlich mit 25:17 nach Saarwellingen. Die nächsten drei Sätze hingegen sahen aus, als wäre es eine andere Partie. Unser Spiel war gespickt mit leichten vermeidbaren Fehlern. Unsere Gäste hatten lange nicht ihren besten Tag, brauchten aber kaum etwas zu machen, denn wir machten ihre Punkte. Bälle landeten im Aus, Angaben wurden reihenweise verschlagen und das Stellungsspiel in der Abwehr stimmte nicht. Im vierten Satz wurde es am Ende zwar noch einmal spannend, aber die 3:1 Niederlage (25:17, 11:25, 21:25, 22:25) konnte nicht mehr vermieden werden. Nun haben wir zwei Wochen Zeit, um die Köpfe wieder frei zu kriegen, bevor es zum Tabellenführer nach Bad Salzig geht.

2.Damen: Klassenerhalt nach Sieg gegen Hasborn so gut wie sicher

U18 weiblich Saarlandmeisterschaft – Bericht TV Saarwellingen 2Am Sonntag trat der TVS mit 2 Teams bei den Saarlandmeisterschaften der weiblichen U18 in Lebach an.TVS 1 wurde im Kern aus der 1.Damenmannschaft und TVS 2 aus der 2 Damenmannschaft gebildet.Leider wollte es die Auslosung so, dass bereits im ersten Vorrundenspiel beide Mannschaften aufeinandertrafen.In einem spannenden und knappen Spiel behielt am Ende TVS 2 die Oberhand und konnte mit 2:0 gewinnen.Im 2 Spiel gegen Freisen ging es dann um den Gruppensieg.In beiden Sätzen war der Respekt vor den Nordsaarländerinnen wohl etwas zu groß und phasenweise fehlte einfach der berühmte Quäntchen Glück. 18:25 und 19:25 hieß es schließlich am Ende.Da im abschließenden Gruppenspiel auch TVS1 gegen Freisen verlor, belegten wir also Platz 2 in der Gruppe.HALBFINALE gegen Lebach stand an. Hier muss mal neidlos anerkennen, dass Lebach klar und in allen Belangen überlegen war. Wir verloren also verdient mit 0:2 gegen den späteren Saarlandmeister, der einfach eine Klasse besser war, als alle anderen Teams des Turniers.Im abschließenden Spiel um Platz 3 ging es für uns erneut gegen Freisen.Eigentlicht wollten wir es besser machen und eigentlich wussten wir, dass wir auch eine Chance auf Platz 3 gehabt hätten…..EIGENTLICH….Aber irgendwie war „die Luft“ raus. Die Erschöpfung war den Spielerinnen nach dem langen Tag im Gesicht abzulesen und kaum jemand konnte noch seine normale Leistung abrufen.Verdient und deutlich hieß es schließlich 0:2 und damit Platz 4.FAZIT: für eine U16 Mannschaft bei einer U18 Saarlandmeisterschaft ist ein 4.Platz ein tolles Ergebnis. Immerhin kann fast das gesamte Team noch 2x dieses Turnier spielen. ABER man muss auch sagen, dass ein Sieg gegen Freisen und damit ein 3.Platz möglich gewesen wäre.TROTZDEM: Kompliment an die Mannschaft!!! Für die Mannschaft TVS2 spielten: Leonie Braun ,Elisa Eggs, Hannah Eisenbart, Elisa Groß, Yara Klos, Leni Mattheis, Kiara Maurer, Amelie Schnur, Monika Tancheva, Yule Wagner, Dicle Yesilmen, Finja Zender

Gepostet von TV Saarwellingen -Volleyball- am Montag, 28. Januar 2019

Für die Mannschaft TVS2 spielten: Leonie Braun ,Elisa Eggs, Hannah Eisenbart, Elisa Groß, Yara Klos, Leni Mattheis, Kiara Maurer, Amelie Schnur, Monika Tancheva, Jule Wagner, Dicle Yesilmen, Finja Zender

Im Vergleich zur starken Leistung am vorherigen Spieltag gegen Besch und Rehlingen taten sich unsere jungen Damen am vergangenen Wochenende gegen Hasborn recht schwer.
Man hatte nie wirklich das Gefühl, als könnte man das Spiel nicht gewinnen, aber so richtig ins Spiel fand unsere Mannschaft auch zu keinem Zeitpunkt.
Am Ende sprangen nach einem 3:1 immerhin gegen einen –bis dahin Tabellennachbarn- 3 verdiente Punkte raus.
25:22, 25:23, 14:25 und 25:15 hieß es am Ende nicht unverdient.
Auf 6 Siege aus 12 Spielen kann man als Mannschaft, die bis auf drei U18-Spielerinnen vollständig aus U16-Spielerinnen besteht und mit einem Durchschnittsalter von 14,6 Jahren gegen erwachsene Gegnerinnen spielt mehr als stolz sein!!!
Mit diesem Sieg, ist das Saisonziel „Klassenerhalt“ ist nahezu sichergestellt und die Verantwortlichen können bereits zu diesem frühen Zeitpunkt langsam mit den Planungen und Planungen für die neue Saison beginnen!
STARKE LEISTUNG MÄDELS!!! WIR SIND STOLZ AUF EUCH!!!

U18 weiblich Saarlandmeisterschaft – Bericht TV Saarwellingen 2

Am Sonntag trat der TVS mit 2 Teams bei den Saarlandmeisterschaften der weibliche U18 in Lebach an.
TVS 1 wurde im Kern aus der 1.Damenmannschaft und TVS 2 aus der 2 Damenmannschaft gebildet.
Leider wollte es die Auslosung so, dass bereits im ersten Vorrundenspiel beide Mannschaften aufeinandertrafen.
In einem spannenden und knappen Spiel behielt am Ende TVS 2 die Oberhand und konnte mit 2:0 gewinnen.
Im 2 Spiel gegen Freisen ging es dann um den Gruppensieg.
In beiden Sätzen war der Respekt vor den Nordsaarländerinnen wohl etwas zu groß und phasenweise fehlte einfach der berühmte Quäntchen Glück. 18:25 und 19:25 hieß es schließlich am Ende.
Da im abschließenden Gruppenspiel auch TVS1 gegen Freisen verlor, belegten wir also Platz 2 in der Gruppe.
HALBFINALE gegen Lebach stand an. Hier muss mal neidlos anerkennen, dass Lebach klar und in allen Belangen überlegen war. Wir verloren also verdient mit 0:2 gegen den späteren Saarlandmeister, der einfach eine Klasse besser war, als alle anderen Teams des Turniers.

Im abschließenden Spiel um Platz 3 ging es für uns erneut gegen Freisen.
Eigentlich wollten wir es besser machen und eigentlich wussten wir, dass wir auch eine Chance auf Platz 3 gehabt hätten…..EIGENTLICH….
Aber irgendwie war „die Luft“ raus. Die Erschöpfung war den Spielerinnen nach dem langen Tag im Gesicht abzulesen und kaum jemand konnte noch seine normale Leistung abrufen.
Verdient und deutlich hieß es schließlich 0:2 und damit Platz 4.

FAZIT: für eine U16 Mannschaft bei einer U18 Saarlanmeisterschaft ist ein 4.Platz ein tolles Ergebnis. Immerhin kann fast das gesamte Team noch 2x dieses Turnier spielen. ABER man muss auch sagen, dass ein Sieg gegen Freisen und damit ein 3.Platz möglich gewesen wäre.
TROTZDEM: Kompliment an die Mannschaft!!!

Die Rasselbande ist wieder da – Ballsport-Kids starten mit starker Beteiligung

Am Freitag, dem 25.Januar ging es nach langer Pause wieder endlich wieder los:
Die „Ballsport-Kids-Gruppe“ für kleinere Kinder im Alter ab 4 Jahren wurde reaktiviert!
Es war schön zu sehen, dass 22 (!!!) Kinder den Weg mit ihren Eltern in die Halle gefunden haben und Spaß an Spiel und Bewegung haben!
Wir freuen uns auf nächste Woche und über jeden Neuzugang!
Die Kids trainieren freitags von 17:00 bis 18:00 Uhr in der Sporthalle „Am Schäferpfad“.
Voranmeldung bitte bei: Sabrina Eisenbart: 06838/9703903, oder Nadine Backes: 06838/2083031.
Besonders schön ist es für uns zu sehen, dass die Trainerinnen durch ehemalige „Ballsport-Kids“, die inzwischen selbst zu echten aktiven Volleyballerinnen geworden sind, beim Training unterstützt werden!

Volleyball Spielberichte 19.01.2019

1.Damen: 2 Niederlagen gegen 2 zu starke Gegner

Mit der VSG Saarlouis und dem TV Rehlingen hatte unsere 1.Damenmannschaft 2 „dicke Brocken“ zu Gast.
Die beiden Teams belegen in der Tabelle der Landesliga derzeit die Plätze 3 und 1.
Dementsprechend gab es für unsere junge Truppe nichts zu holen: 0:3 und 0:3 hieß es am Ende.

2.Damen: 2 verdiente Siege

Die 2.Damenmannschaft hatte den VC Besch und den TV Rehlingen zu Gast.
Nachdem unsere Mädels (vor dem Spieltag: Platz 6 mit 3 Siegen) zuletzt zwar starke Leistungen gezeigt hatte, aber leider keine Punkte auf dem Konto verbuchen konnten, ging es gegen Besch (vor dem Spieltag: Platz 8 mit 2 Siegen) zunächst mal darum zu vermeiden, dass man überraschend in den Abstiegskampf geraten würde. Ein Sieg war also Pflicht!
Entsprechend konzentriert und motiviert ging die Mannschaft auf’s Feld. Schnell war klar, wer Herr in der eigenen Halle ist. Der erste Satz konnte verdient mit 25:18 gewonnen werden.
Noch deutlicher konnten wir den 2.Satz dominieren. Starke Angaben, gute Angriffe und wenige „unnötige Eigenfehler“ führten zu einem deutlichen 25:12.
Mit einem 25:21 im 3.Satz konnten wir schließlich die wichtigen 3 Punkte auf unserem Konto verbuchen!

Nun stand noch die Kür bevor. Rehlingen lag vor dem Spieltag auf Platz 4 der Tabelle und noch im Dezember verloren wir klar und deutlich gegen die Mannschaft von Trainer Peter Schierz.
Unsere Mädels konnten den Schwung des ersten Spiels mitnehmen und überrollten die sichtlich überraschten Gegnerinnen im ersten Satz geradezu: 25:15!!!
Lautstark angetrieben von den Zuschauern und den Mitspielerinnen ging es auch im 2.Satz, den wir mit 25:21 gewinnen konnten, genauso weiter.
Kleine Konzentrationsschwächen und zu wenig Druck von unserer Seite machten die Rehlingerinnen dann im 3.Satz wieder stärker. Mit 20:25 mussten wir diesen leider abgeben.
Im vierten Durchgang wurde das Spiel dann zum reinen Nervenkrieg. Keine Mannschaft konnte sich absetzen und am Ende war es wohl das berühmte Quäntchen Glück, – aber das Glück des Tüchtigen- das uns mit 26:24 gewinnen ließ.

Fazit: 6 hoch verdiente Punkte blieben am Schäferpfad und mit 5 Siegen (aktuell Tabellenplatz 4 !!!) dürfte das Minimalziel „Klassenerhalt“ für die junge Mannschaft, die fast nur aus U16 Spielerinnen und einigen U18 Spielerinnen besteht, fast erreicht sein.

Am kommenden Samstag geht’s dann gegen Hasborn. Im Hinspiel unterlagen wir gegen die Hasbornerinnen noch mit 2:3. Mal schauen, was am Samstag drin ist….
Und am Sonntag spielen wir dann mit 2 Teams bei der U18 Saarlandmeisterschaft in Lebach.

U13 männlich/mixed

Letzten Sonntag spielten unsere beiden U13 Mannschaften in heimischer Halle. Erster Gegner für Saarwellingen 1 war der TV Lebach. Im ersten Spiel der Runde konnten wir noch gegen Lebach gewinnen, heute hatten wir allerdings keine Chance. Ergebnis: ein deutliches 2:0 für Lebach.
Für Saarwellingen 2 hieß der erste Gegner TV Wiesbach. Den ersten Satz konnten wir deutlich mit 25:9 für uns entscheiden. Alles sah wie eine klare Sache für uns aus. Durch viele Eigenfehler brachten wir Wiesbach aber immer besser ins Spiel. Am Schluss wurde es dann ganz knapp. Leider hatte Wiesbach mehr Glück und gewann den Satz 26:24. Im anschließenden Tie-Break schafften wir es irgendwie nicht mehr ein geordnetes Spiel aufzuziehen und verloren recht deutlich 15:9.
Beide saarwellinger Mannschaften hatten ihr erstes Spiel verloren und mussten nun gegeneinander antreten. SAW 1 kam im ersten Satz besser ins Spiel und konnte diesen mit 25:18 für sich entscheiden. Aber so leicht wollte sich unsere Zweite dann doch nicht geschlagen geben. Sie wurde immer besser und wieder wurde es nach langem hin und her ganz eng. Schließlich konnte man 25:23 gewinnen und zum 1:1 ausgleichen. Wieder eine Entscheidung im Tie-Break. Saarwellingen 2 hatte wohl aus dem ersten Spiel gelernt. Mit guten Aufschlägen und schönem Aufbauspiel ließ man den Vereinskameraden keine Chance und gewann den dritten Satz mit 15:6.
Für SAW 1 war für heute mit spielen Schluss. Mit 2 Niederlagen lief es leider nicht so gut. Aber heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage…
SAW 2 musste noch ein drittes Mal -und zwar gegen Quierschied- ran.
Gestärkt durch den Sieg aus dem letzten Spiel lief das Zusammenspiel immer besser. In beiden Sätzen zeigten unsere Spieler viel Bewegung auf dem Feld, gaben kaum einen Ball verloren und wurden dadurch mit einem 2:0 belohnt. So kann es weiter gehen.

Heimspiele am Wochenende – 26./27.01.2019

Samstag, 26.01.2019:
15:00 Uhr: 4.Herren gegen Bliesen und Limbach
20:00 Uhr: 1.Herren gegen Limbach

Die Mannschaften würden sich über zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung sehr freuen!

Volleyball Spielberichte 12.01.2019

2.Damen: 2 Niederlagen trotz guter Leistungen

Am ersten (Heim-)Spieltag des Jahres 2019 musste unsere 2.Damenmannschaft leider 2 Niederlagen hinnehmen:
0:3 gegen Losheim (22:25, 25:27 und 12:25)
1:3 gegen ATSV Fechingen (13:25, 25:15, 12:25 und 19:25)
Dennoch konnte in beiden Spielen phasenweise eine richtig gute Leistung gezeigt werden. Am kommenden Samstag geht’s dann um 15:00 Uhr –wieder zu Hause- gegen Besch und Rehlingen. Hier soll zumindest wieder EIN Sieg her! Die Mädels würden sich über lautstarke Unterstützung sehr freuen.

U16 weiblich: verdiente Siege mit überzeugender Leistung

Unsere weibliche U16 konnte am Sonntag, dem 13.01. bei ihren Heimspielen voll und ganz überzeugen. Souverän konnten die Mädels mit jeweils 2:0 gegen Primstal, VSG Saarlouis und Holz gewinnen. Sowohl die gezeigte Leistung, als auch das Auftreten als MANNSCHAFT waren dabei echt stark!!!

Heimspiele am Wochenende – 19./20.01.2019

Am kommenden Wochenende stehen erneut samstags und sonntags Heimspiele auf dem Plan der „Wellinger Volleyballer“.

Samstag,19.01.2019, 15:00 Uhr:
1.Damen gegen VSG Saarlouis und TV Rehlingen
2.Damen gegen VC Besch und TV Rehlingen
Sonntag,20.01.2019, 10:00 Uhr:
U13mm1 gegen TV Saarwellingen U13mm2 und TV Lebach
U13mm2 gegen TV Wiesbach, TV Saarwellingen U13mm1 und TV Quierschied

Alle Mannschaften würden sich über zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung sehr freuen!

Großkampftag Am Schäferpfad

Das neue Jahr beginnt für die Volleyballer des TV Saarwellingen direkt mit einem Großkampftag in der heimischen Sporthalle „Am Schäferpfad“ in Saarwellingen.
Den Anfang macht am Samstag um 15:00 Uhr die 1.Damenmannschaft gegen Klarenthal und Kirkel.
Um 19 Uhr geht’s dann weiter mit den Spielen der 2.Damen gegen Losheim und ATSV. Zeitgleich tritt die 2.Herrenmannschaft gegen Wiesbach und Lockweiler an.
Doch damit nicht genug: sonntags um 10:00 Uhr spielt unsere weibliche U16 zu Hause gegen Primstal, Holz und Saarlouis. Die U14 weiblich versucht sich –ebenfalls zu Hause- für die Saarlandmeisterschaft ihrer Altersklasse zu qualifizieren.
Zum Abschluss dieses Volleyball-Wochenendes bestreitet dann noch unsere 1.Herrenmannschaft um 15 Uhr ihr Spiel gegen Mainz.
Also Möglichkeiten genug, sich die „Wellinger Volleyballer“ am Wochenende anzuschauen.
Die Jungs und Mädels sind für lautstarke Unterstützung immer dankbar!

Berichte 17./18.11.2018

1.Herren

Derby zwischen dem TVS und der VSG Saarlouis
Unter dem Motto „Back to Glory“ hatte die VSG den Heimspieltag zusammen mit der 1. Damenmannschaft beworben aber nachdem die ersten fünf Spiele verloren gingen, mussten auch wir dringend „zurück zum Ruhm“ finden. Es ist jedes Mal ein Highlight, wenn die beiden Mannschaften aufeinandertreffen. Man kennt sich, hat zum Teil schon zusammen im Verein gespielt und mit Steven und Christian Becker stehen sich sogar zwei Brüder gegenüber. Wir hatten sogar kurzfristig Eric Eisenbart aus seinem Volleyballgrab ausgebuddelt und ihm gesagt, er soll Libero machen, was er sich natürlich nicht entgehen ließ. So konnte Eric Spurk, der in den letzten Spielen Ersatzlibero für den erkrankten Martin Müller war, den Angriff verstärken. Danke Eise! Und so sahen die vielen Zuschauer in der Sporthalle Ensdorf auch dieses Mal ein heiß umkämpftes Duell. Der erste Satz begann ausgeglichen. Wie so oft entschieden drei leichte Fehler in der entscheidenden Phase den Satzausgang zu Gunsten unseres Gegners (25:19). Nicht so im zweiten Satz. Mit starken Angaben setzten wir die VSG unter Druck, konnten deren Angriffsspiel entschärfen und standen gut im Block und in der Abwehr. Zwar wurden auch hier wieder Fehler gegen Ende des Satzes gemacht, der Vorsprung war allerdings schon zu groß. Der zweite Satz ging mit 25:20 nach Saarwellingen. Die Sätze drei und vier waren vom Verlauf her ähnlich. Saarlouis konnte sich immer wieder mit drei oder vier Punkten absetzen und wir glichen wieder aus. Wir wurden nicht belohnt. 25:23 und 25:21 gewann die VSG die letzten beiden Sätze. Wie schon gegen Bad Salzig und gegen Sinzig haben wir uns nicht allzu viel vorzuwerfen. Auch der Gegner und die Zuschauer bescheinigten uns eine gute Leistung. „Das hätte genauso gut andersrum ausgehen können.“ Ja, hätte es. „Wenn ihr immer so spielt, werdet ihr einige Spiele gewinnen.“ Ja, mag sein aber das wird in der Tabelle leider nicht vermerkt. Dort werden wir nach diesem Spieltag auf dem letzten Platz geführt, da Hechtsheim überraschend gegen Landau gewinnen konnte. Mit bereits fünf Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz geht es am nächsten Wochenende zum nächsten Derby nach Walpershofen, also zu der Mannschaft, die genau diesen ersten Nichtabstiegsplatz innehat. Anpfiff ist am Sonntag um 16 Uhr in der Köllertalhalle in Walpershofen.

U12 m/mix

Für den TV Saarwellingen spielten: v.l.n.r. Julius Erbel, Tom Maurer, Maxi Wolf und Max Poncelet

Vergangenen Sonntag beendeten unsere jüngsten Volleyballer und Volleyballerin ihre Saison in der Bezirksklasse 1 m/mix souverän mit dem Meistertitel. Auch die letzten drei Spiele der Runde wurden deutlich mit jeweils 2:0 gewonnen. Nicht nur, dass alle Spiele der Runde gewonnen wurden, die Kids schafften es sogar keinen Satz abzugeben. Bei der Siegerehrung nach dem letzten Spiel des Endturniers in Limbach war die Freude natürlich riesengroß. Jeder bekam vom Klassenleiter eine Urkunde mit Bild überreicht und für den Meistertitel gab es noch einen Volleyball extra. Herzlichen Glückwunsch. Ein Dank auch an die Eltern, die bei jedem Spiel als treue Fans und Fahrer dabei waren.
SO SEHN SIEGER AUS.

Abschlusstabelle U12mm / BZK1

Berichte 10./11.11.2018

1.Herren

Niederlage gegen Sinzig nach starker Leistung
Die ersten Herren verlieren 0:3 in Sinzig. Dabei konnten wir den Absteiger aus der Regionalliga – zumindest im dritten Satz – ein wenig ärgern. In den ersten beiden Sätzen war der Leistungsunterschied zwischen uns und einer Mannschaft mit Spielern, die zum Teil Bundesligaerfahrung haben, recht deutlich. Hinzu kamen noch viele verschlagene Angaben auf unserer Seite, so dass der Gegner leichtes Spiel hatte. Im dritten Satz kamen die Aufschläge dann wieder und wir konnten die Sinziger ernsthaft unter Druck setzen und sogar mit 19:16 in Führung gehen. Am Schluss reichte es nicht ganz zum Satzgewinn und wir mussten uns einem starken Gegner glatt in drei Sätzen geschlagen geben (-15, -19, -23). „Die Punkte müssen in anderen Spielen her“ sagte Trainer Helmut Michel nach dem Spiel. „Wichtig ist, dass wir eine gute Leistung zeigen, die uns Selbstvertrauen gibt und uns für die nächsten Spiele motiviert.“ Motiviert werden wir definitiv nächste Woche sein, wenn es zur bisher einzig ungeschlagenen Mannschaft geht, der VSG Saarlouis. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle Ensdorf.

2.Damen

Klarer Sieg mit stark veränderter Mannschaft
Gleich 7 unserer Spielerinnen konnten am Samstag nicht mit zum Auswärtsspiel nach Holz fahren, da sie Punkte in der Firmvorbereitung sammeln mussten.
Es war ein großes Fragezeichen, wie die Mannschaft diese fehlenden Spielerinnen verkraften konnte.
Aber um es kurz zu machen: das Fragezeichen wurde schnell weggespielt.
Die zur Verfügung stehenden Spielerinnen machten ihre Sache TOP! Zeigten eine starke Leistung und ließen keinen Zweifel aufkommen, dass der TVS diese Punkte möchte.
Erneut waren starke Angaben der Schlüssel zum Erfolg. Aber auch das Aufbauspiel war phasenweise sehr ansehnlich. Dazu kommt, dass wir immer besser im Block ins Spiel kommen.
Alles in Allem…äänfach gudd gespillt!!!
So konnte der Trainer sogar verschiedene Optionen ausprobieren und Yule Wagner kam zu ihrem Debut als Zuspielerin und Jola Martens griff als Diagonalangreiferin ins Spielgeschehen ein. Beide zeigten starke Leistungen.
Am Ende hieß es 3:0 (25:12, 25:18 und 25:21 für die Wellinger Mädels.
Für den TV Saarwellingen spielten: Anna-Lena Breininger, Elisa Groß, Kathy-Jane Kurz, Jola Marten, Nele Martens, Kiara Maurer, Leni Mattheis, Anjuli Padda, Monika Tancheva, Dicle Yesilmen, Yule Wagner und Finja Zender.
Das nächste Spiel bestreiten wir am 24.11. gegen Blieskastel/Zweibrücken.

U12 m/mix

Auch beim letzten Heimspiel am 4.11. blieb unsere U12 männlich/mix Mannschaft weiter auf Erfolgskurs. Gegen den TV Düppenweiler setzten wir uns deutlich mit 2:0 (25:11; 25:7) durch. Zweiter Gegner war der TV Wiesbach. Obwohl Wiesbach stärker spielte, hatten wir zu keiner Zeit ernsthafte Probleme das Spiel für uns zu entscheiden. Endergebnis 2:0, 25:9 und 25:15 für unser jüngstes Team. Nächsten Sonntag den 18.11. ist findet schon der letzte Spieltag der laufenden Runde in Limbach statt. Sollte unsere Mannschaft weiterhin eine so gute Leistung zeigen wie bisher, wird wohl einer Meisterschaft in der Bezirksklasse 1 nichts im Wege stehen.

U13 m/mix

stehend v.l.n.r.: Simon Klos, Julius Erbel, Dennis Schmitt kniend v.l.n.r.: Chiara Filice, Lina Klos

In der Runde der U13m/mix ist das Niveau bereits deutlich höher. Dies musste unsere 2. Mannschaft, die sich fast aus der kompletten U12 zusammensetzt, am letzten Sonntag deutlich spüren. Im ersten Spiel gegen die Gastgeber aus Lebach konnten wir am heutigen Tag nicht viel ausrichten. Obwohl das Spiel deutlich 2:0, 15:25 und 12:25 verloren ging, zeigten wir über weite Teile des Spiels eine sehr gute Leistung. Es wurde gut gekämpft und es gab sehr lange Ballwechsel, die dann aber häufig für Lebach besser endeten. Leider war heute gegen Lebach nicht mehr drin. Im zweiten Spiel sah es da schon ganz anders aus. Jetzt mussten wir gegen die SV Sitterswald antreten. Während des ganzen ersten Satz konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzten. Mal lagen wir vorn, mal Sitterswald. So ging es bis 25:25. Zum Schluss waren wir nur einen Moment unkonzentriert und machten zwei leichte Fehler. Mit 27:25 ging der Satz an Sitterswald. Der zweite Satz war ein Spiegelbild des ersten. Nur mit dem besseren Ende, 25:23, für uns. Im entscheidenden 3. Satz konnten wir durch zu viele Fehler nicht mehr mithalten und mussten uns 15:10 geschlagen geben. Trotz der beiden Niederlagen merkte man schon eine deutliche Steigerung zum ersten Spieltag.
Unsere 1. Mannschaft musste zu Hause antreten. Erster Gegner war der TV Quierschied. Quierschied kannte man bislang noch gar nicht. Dementsprechend unsicher begann unser Spiel. Prompt mussten wir den ersten Satz 25:21 dem Gegner überlassen. Ab dem 2. Satz ging es dann aber wieder gewohnt konzentriert zur Sache. 25:10 und 15:9 sprechen da für sich. Im zweiten Spiel gegen den TV Wiesbach ging der erste Satz mit 25:20 noch recht deutlich uns. Nun machten wir aber irgendwie eine kleine Pause. Ergebnis 25:22 für Quierschied. Wieder musste der Tiebreak entscheiden. Der bessere Start lag auf unserer Seite. Mit 8:3 wechselte man die Seiten. Quierschied kam zwar noch etwas heran, konnte aber am Satzgewinn mit 15:9 für uns nichts mehr ändern. Auch das zweite Spiel 2:1 gewonnen. Als das letzte Spiel des Tages angepfiffen wurde, war es schon 14:15 Uhr. Jeder wollte wohl schnell nach Hause. In knapp 25 Minuten war das Spiel 2:0, 25:5 und 25:10 für uns entschieden. Bilanz der beiden ersten Spieltage: fünf Spiele – fünf Siege. Respekt!!!

Jugendtabellen