Nikolausfeier 2018

Auch in diesem Jahr kommt der Nikolaus wieder zu den Kindern und Jugendlichen unseres Vereins. Am Freitag, 8.12.2017, werden wir die Veranstaltung in neuem Rahmen durchführen. Beginnen wollen wir um 16 Uhr an der Sporthalle am Schäferpfad. Alle Kinder bis 12 Jahre (selbstverständlich dürfen aber auch gerne ältere Geschwister dazu kommen) werden dann zu einer kleinen, fast nächtlichen Waldwanderung aufbrechen, in deren Verlauf es einige Überraschungen gibt. Die Wanderung ist auch für jüngere Kinder (und Kinderwagen) in Begleitung der Eltern geeignet. Bitte kommt daher in passender Bekleidung und festem Schuhwerk. Taschenlampen oder Laternen wären auch ganz gut, aber bitte keine Fackeln o.ä. mitbringen. Die Wanderung endet nach etwa einer Stunde wieder an der Sporthalle, wo es dann etwas zum Essen und Trinken gibt, und wo uns auch der Nikolaus mit einem kleinen Geschenk empfängt. Bei schlechtem Wetter haben wir ein Alternativprogramm in der Halle geplant. Daher in diesem Fall bitte auch Hallenturnschuhe mitbringen. Ab 18 Uhr findet die Nikolausfeier für Jugendliche von 12 Jahren bis 18 Jahren statt. Nach einem etwa einstündigen „offiziellen“ Teil u.a. mit Ehrungen beginnt dann im Vorraum der Halle um 19 Uhr eine Weihnachtsparty, zu der gerne auch eure Freunde, die nicht im Verein sind, kommen dürfen. Das Ende ist für ungefähr 21 Uhr geplant.

Schöne Erfolge unserer Nachwuchsturner

Bei den diesjährigen Mannschafts-Meister- und Bestenkämpfen des Saarländischen Turnerbundes kamen unsere Nachwuchsturner in den verschiedenen Wettkampfklassen und Altersgruppierungen auf vordere Platzierungen.
So belegten unsere 6-8 jährigen Ende September im Vorkampf in St. Ingbert den 6. Platz. Im entscheidenden Rückkampf am 26.11. in Dillingen verbesserten sie sich um 5 Punkte und kletterten noch auf den 4. Platz. Sie absolvierten einen Pflicht-4-Kampf am Barren, Boden Pferdsprung und Reck.
Für unseren Verein turnten: Nuno Mendonca Encarnacao, Jonas Hamm, Nico Hoffmann und Luca di Carlo.
Auch unsere Schüler von 10-14 Jahren schnitten sehr gut ab und belegten bei den Gau-Meisterschaften des Turngaues Saar-Mosel den 1. Platz.
Bei den am 18.11. ausgetragenen Landesmeisterschaften kamen sie in ihrer Wettkampfklasse im Pflicht-6-Kampf hinter dem TV Bous auf den 2. Platz. Zu erwähnen ist, dass die Bouser wöchentlich zwischen 4 und 6 mal in der Landessportschule bei besten Bedingungen mit den TG-Saar Turnern Spiridonow und Eichhorn trainieren. So müssen wir bei unseren bescheidenen Trainingsbedingungen mit unserm Abschneiden doch sehr zufrieden sein.
Für uns turnten: Lars Augustin, Marco Hamm, Simon Schorr, Niclas Neu und Aaron Klein.
Herzlichen Glückwunsch an alle Turner von Seiten des Vereins und der Trainer.

U16 weiblich – Heimspiel am 12.11.2017

stehend von links nach rechts: Dicle Yesilmen, Leonie Braun, Leni Mattheis, Anjuli Padda, Elisa Eggs, Amelie Schnur, Yara Klos, Lena Lorenz, Trainer Sascha Eggs kniend von links nach rechts: Hannah Eisenbart, Kathy Kurz, Elisa Groß, Finja Zender, Kiara Maurer, Yule Wagner

Nach der erfolgreichen Qualifikation zur Saarlandmeisterschaft vor 2 Wochen, stand an diesem Sonntag das erste Heimspiel der Saison für unsere U16 weiblich an.
Zunächst konnte der TV Lebach der SV Sitterswald klar und deutlich mit 2:0 besiegen.
Im zweiten Spiel des Tages mussten die „Wellinger Mädels“ dann ebenfalls gegen Sitterswald antreten.
Grundsätzlich ist es für unsere Mannschaft zunächst vorrangig sich mit dem neuen Spielsystem mit 6 Feldspielern, Läufer, festes Block- und Feldabwehrsystem zurecht zu finden.
In diesem Bereich wurde in den letzten Wochen im Training konzentriert gearbeitet.
Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: keine Aufstellungsfehler, wenig „Hektik“ auf dem Feld und durchaus ansehnliche Spielzüge zeigten unsere Mädels.
Direkt nach einer Umstellung auf dieses System ist das alles andere als selbstverständlich.
Deutlich und verdient gewann der TV Saarwellingen das erste Spiel gegen Sitterswald mit 2:0 (25:7 , 25:18).
Im zweiten Spiel mussten wir uns dann jedoch dem TV Lebach mit 0:2 (14:25, 12:25) geschlagen geben –wobei das Ergebnis deutlicher ist, als es der Leistungsunterschied war.
Lebach war ohne Zweifel stärker, hätte aber mit konzentrierterem und mutigerem Spiel unsererseits deutlich mehr in Bedrängnis gebracht werden können.
Dennoch: TOLLE LEISTUNG mit dem neuen System.
Und das alles, ohne das der Spaß dabei zu kurz kommt.
Das macht Lust auf mehr!!!
In den nächsten Wochen stehen nun wieder verstärkt spielerisch-technische und athletische Elemente auf dem Trainingsplan, die uns in unserer Entwicklung erneut einen großen Schritt voran bringen werden.

1. Herren – Heimspiel am 11.11.2017

Die 1. Herren lassen am Heimspieltag nichts anbrennen.
Zwei klare 3:0 Siege für die erste Herrenmannschaft des TVS. Im ersten Spiel gegen Tabellenschlusslicht TV Klarenthal wurden weder die Zuschauer noch Trainer Helmut Michel mit hochklassigem Volleyball verwöhnt. Mit vielen Fehlern auf beiden Seiten plätscherte das Spiel vor sich hin. Saarwellingen machte die Punkte, wenn es eng wurde und konnte sich letztendlich mit 25:17, 25:23 und 25:15 durchsetzen. Im zweiten Spiel stand dann das erste der beiden Derbys gegen die zweite Mannschaft des TVS an, das allerdings den Biss und die Emotion eines Derbys vermissen ließ. Die ersten Herren konnten sich in jedem Satz schnell eine komfortable Führung erspielen, die im zweiten Satz allerdings etwas zu komfortabel ausfiel. Beim Stand von 24:18 konnte Spielertrainer Christoph Comtesse mit einer starken Angabenserie die vermeintliche Siegesgewissheit der Gastgeber ausnutzen und auf 24:24 ausgleichen. Es reichte nicht ganz für die „Zwoot“ und so stand am Ende ein knapper 28:26 Sieg auf dem Spielberichtsbogen. Im dritten Satz passierte nicht mehr viel. Mit einem 25:12 Satzgewinn beendete der TVS 1 den Heimspieltag, der ihnen vorläufig die Tabellenführung sicherte. Nächste Woche trifft die Mannschaft im Landespokal auf den Sieger der Begegnung TV Quierschied 1 gegen TV Limbach 3 bevor es dann am 25.11. auswärts gegen die TSG Differten-Schaffhausen ans Netz geht.

Generalversammlung

Am vergangenen Sonntag fand die Mitgliederversammlung des Turnvereins im Hotel Maurer statt. Der 1. Vorsitzende, Norbert Spurk, begrüßte die anwesenden Mitglieder recht herzlich
In seinem Bericht über die vergangenen 3 Jahre, ließ der 1. Vorsitzende einige Aktivitäten Revue passieren. Er dankte allen, die im Verein Verantwortung tragen, für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Er musste allerdings auch von einem nicht unerheblichen Rückgang der Mitgliederzahl berichten. Hierfür seien allerdings vielschichtige Gründe anzuführen. Neben den sportlichen Aktivitäten gelte es deshalb, verstärkt Mitgliederwerbung zu betreiben.
Nach dem Kassenbericht der Kassierers Reinhard Schäfer und dem Bericht der Kassenprüfer, wurden die Berichte der einzelnen Abteilungsleiter der Versammlung vorgetragen.
Unter der Versammlungsleitung von Georg Klein, wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.
Nach den anschließenden Wahlen setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Norbert Spurk
2. Vorsitzender: Herms Becker
1. Kassierer: Reinhard Schäfer
2. Kassierer: Wolfgang Augustin
1. Geschäftsführerin: Julia Darimont
2. Geschäftsführer: Volker Maurer
Oberturnwartin: Ilka Schmidt-Spaniol
Jugendwartin: Tania Hessedenz
1. Beisitzerin: Lea Adam
2. Beisitzer: Lasse Brunz
3. Beisitzer: Markus Klos
Die einzelnen Abteilungen stehen zur Zeit unter folgender Leitung:
Badminton: Pia Brück
Fun-Gymnastik: Susanne Jacob und Rita Nagel
Frauenturnen: Helga Jungmann
Jedermannturnen: Erich Hessedenz
Turnen: Heike Müller
Leichtathletik: Jörg Heckmann
Nordic-Walking: Renate Spurk
Ski: Dieter Port
Triathlon: Paul Gressung
Volleyball: Sascha Eggs
Wandern: Helmut Klein
Zu Kassenprüfer wurden Johannes Klos und Georg Klein gewählt.
Abschließend bat der 1. Vorsitzende alle, sich weiterhin engagiert für den TVS einzusetzen und schloss die Versammlung.

36. Internationaler Frankfurt Marathon

Am Sonntag, dem 29.10.2017, wurde in Frankfurt der traditionelle und wahrscheinlich älteste Stadtmarathon in Deutschland durchgeführt.
Wenn die Sonne auch schien, so machte der überaus starke Wind manch angestrebte Bestweite zunichte.
Trotz diesem negativen Umstand, erzielten die vier Männer des TV Saarwellingen (angereist in aller Herrgottsfrühe) allesamt gute bis sehr gute Ergebnisse.
Im Feld der 11152 Finisher aus allen Erdteilen belegten sie nachfolgende Plätze:
442. Gesamt und 92. in der M35 Rainer Augustin in 2:49:58 Std.
1434. Gesamt und 99. in der M50 Torsten Heck in 3:09:24 Std.
2913. Gesamt und 545. in der M40 Torsten Birk in 3:29:01 Std.
3909. Gesamt und 715. in der M40 Martin Fischbach in 3:41:41 Std.
GM

Einladung zur Generalversammlung

An alle Mitglieder,
zu der am Sonntag, dem 05. November 2017 im Hotel Maurer, Schlossstraße, stattfindenden Mitgliederversammlung lade ich alle Vereinsmitglieder recht herzlich ein.
Stimmberechtigt sind alle Mitglieder über 16 Jahren.
Beginn: 17:00 Uhr

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 1. Vorsitzenden
2. Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Berichte der einzelnen Fachwarte
5. Aussprache über die einzelnen Berichte
6. Wahl eines Versammlungsleiters
7. Entlastung des Vorstandes
8. Wahl des 1. Vorsitzenden / der 1. Vorsitzenden
9. Wahl des weiteren Vorstandes
10. Bekanntgabe der von den Abteilungen gewählten Fachwarte
11. Wahl von zwei Kassenprüfern / Kassenprüferinnen
12. Verschiedenes
Anträge an die Versammlung müssen eine Woche vor Beginn der Versammlung an den 1. Vorsitzenden, Norbert Spurk, schriftlich gestellt werden.
Ich hoffe, an diesem Tag eine recht große Zahl von Vereinsmitgliedern begrüßen zu dürfen.
Spurk, 1. Vorsitzender

29. Westspangenlauf

29. Westspangenlauf am 8.10.2017 in Saarbrücken.
Die Laufgemeinschaft Saarbrücken brachte am Sonntagvormittag wieder einmal einige Hundert Läufer und Läuferinnen auf die populäre Strecke entlang der Saar.
Angeboten wurde bei diesem Event der traditionelle 10 km Lauf und erstmals ein Halbmarathon. Während gut die Hälfte aller Starter die 10 km wählten, gingen rund 150 Athleten den Halbmarathon an.
Mit dabei unsere Langstreckler Rainer Augustin, Christian Seibel und dessen Freundin Julienne Erdmann.
Rainer erkämpfte sich hinter dem Sieger Tom Lindemann vom LA Team Saar und einem Zweibrücker Läufer den 3. Platz. Seine Zeit ausgezeichnete 1:19.01 Stunden.
Die weiteren Ergebnisse:
44. Gesamt Christian Seibel und 10. Rang der Akl. M45, Zeit 1:39.21 Std
97. Gesamt Julienne Erdmann und 6. Rang der Akl W45, Zeit 1:55.15 Std.

56. ING Route du Vin

Halbmarathon „56. ING Route du Vin“ am 24.09.2017 in Remich
Vier Mitglieder unserer Triathlonabteilung nutzten das Optimale Laufwetter zum einem Start bei dem traditionellen Halbmarathon in Luxemburg. Gelaufen wurde vom Start- und Zielpunkt in Remich entlang der Mosel bis zum Wendepunkt in Wormeldange und zurück ins Ziel.
Bei diesem top organisierten Wettkampf erreichten 1.257 Läufer das Ziel. In dem auch qualitativ sehr stark besetzten Läuferfeld (allein 25 Läufer aus Kenia) erzielten unsere Läufer sehr gute Ergebnisse. Neben einem Spitzenplatz für Rainer Augustin sind die Leistungen von Thorsten Heck mit dem Sieg in der Klasse M50 und die neue persönliche Bestzeit von Thorsten Birk erwähnenswert. Auch Christian Seibel zeigte sich nach langer Verletzungszeit wieder auf dem Weg nach „oben“.
Ergebnisse:
Rainer Augustin: 33. Rang Gesamt und 4. Platz in der Klasse M35 in 1:18:05 Std.
Torsten Heck: 88. Rang Gesamt und 1. Platz in der Klasse M50 in 1:27:28 Std.
Thorsten Birk: 110. Rang Gesamt und 16. Platz in der Klasse M40 in 1:29:30 Std.
Christian Seibel: 1.434. Rang Gesamt und 66. Platz in der Klasse M45 in 1:46:38 Std.

Saarlandpokalfinale Volleyball

In der nahezu ausverkauften Sporthalle Schäferpfad in Saarwellingen fanden am 24. September 2017 die Endspiele der Damen und Herren um den Saarlandpokal statt.
Der 1. Vorsitzende des TV Saarwellingen konnte neben dem Schirmherrn der Veranstaltung, dem stellv. Vorstands-vorsitzenden der KSK Saarlouis, Herrn Stephan Eisenbart, den Vertreter des Innenministeriums, Herrn Ministerialrat Dr. Marc-Oliver Dillinger, begrüßen. Auch den Vertretern der Sponsoren galt sein herzlicher Willkommensgruß. Das Präsidium des Saarl. Volleballverbandes (SVV) nebst Pokalleiterin Clarissa Henn war ebenfalls nahezu komplett vertreten. Vor Beginn des Herrenendspiels wurde der Abteilungsleiter Volleyball des TV Saarwellingen, Sascha Eggs, vom Präsidenten des SVV, Erhard Rubert, für seine langjährige Arbeit für den Volleyball mit der bronzenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet.

Eine weitere Ehrung des Verbandes erfuhren die Spielerinnen und ihre Betreuer vom SV Saar 05 Saarbrücken. Sie errangen am Pfingstwochenende (03./04. Juni 2017) bei den Deutschen Meisterschaften der Seniorinnen Ü31 den Vizemeistertitel. Zu ihrer für den saarländischen Volleyball einmaligen Leistung beglückwünschte Erhard Rubert das Team und überreichte allen eine kleine Aufmerksamkeit.

Volleyball wurde natürlich auch gespielt. Im Endspiel der Herren standen sich die VSG Saarlouis (Oberliga Südwest) und der TV Bliesen (3. Liga Süd) gegenüber. Saarlouis hatte das erste Rundenspiel beim VC Mainz nur knapp mit 2:3 verloren und sprudelte nur so vor Ehrgeiz, dem Drittligisten aus Bliesen, dessen Saison erst am 01. Oktober in Friedrichshafen beginnt, Paroli zu bieten. Trotz großem Kämpferherz und einigen tollen Spielzügen und Abwehraktionen, wurde der Klassenunterschied deutlich. Mit 3:0 (25:16; 25:13; 25:19) gewann Bliesen das Spiel und wurde damit Saarlandpokalsieger 2017.

Die Drittligisten vom TV Lebach und die proWin Volleys TV Holz bestritten anschließend das Finale der Damen. In den ersten beiden Rundenspielen hatten beide Teams jeweils einen Sieg und eine Niederlage zu verzeichnen. Somit war ein spannendes Spiel zu erwarten. Es kam dann aber ganz anders. Von Beginn an dominierten die Holzer Damen das Spiel. Lebach hatte zu keiner Zeit den Hauch einer Chance. Mit 3:0 (25:14, 25:17, 25:15) gewannen die proWin Volleys und wurden Saarlandpokalsieger 2017.

Die anschließende Siegerehrung wurde vom Spielwart des SVV, Georg Korte, der Pokalleiterin Clarissa Henn und dem Schirmherrn Stephan Eisenbart vorgenommen. Beide Endspielteilnehmer haben sich gleichzeitig für den Regionalpokal qualifiziert. Ausrichter bei den Herren ist die VSG Saarlouis.
Allen Helferinnen und Helfern muss ein besonderes Lob für die Hilfe im Vorfeld der Veranstaltung, beim Auf- und Abbau und währen der Spiele ausgesprochen werden. Für ihre tatkräftige Unterstützung kann der Dank nicht groß genug sein. Auch den Sponsoren gilt ein besonderes Dankeschön. Ohne deren Unterstützung ist eine solche Großveranstaltung nicht durchführbar.